M

Magazine by UseTree
Gute Frage Reading Time 2 min | 22.04.2014

Windows 9 – ein Blick in die Zukunft des Desktops?

In einem geleakten Video eines asiatischen Microsoft-Entwicklerteams konnte man vor Kurzem spannende Eindrücke von dem eventuell noch in diesem Jahr erscheinenden Windows 9 erhaschen. Das vorherrschende Feature: “interactive tiles” (interaktive Kacheln).

by Redaktion

Die Kacheln des Windows-Desktops sollen in Zukunft die Funktion von Widgets übernehmen, wie man sie eventuell bereits vom eigenen Android-Smartphone kennt. Die Widgets machen aus den “Nachrichtenfenstern” von Windows interaktive Programmfenster. Am Beispiel der Mail-Applikation zeigen die Entwickler, wie Funktionen bereits in der Kachel aufgerufen werden können, ohne dass dabei das entsprechende Programm geöffnet werden muss. Die Ausrichtung des Videos bezieht sich klar auf Touch-Interaktion. Wie die Umsetzung für klassische Desktop-PCs aussieht und ob es eine angepasste Funktionalität geben wird, ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Viele Nutzer beschwerten sich bei dem Release von Windows 8 über ein schlechtes Interaktionsdesign an Desktop-PCs, da das Betriebssystem klar auf Mobile- und Touch-Interaktion ausgelegt war. Mit Windows 8.1 wurden einige Kritikpunkte wieder behoben und mit dem nächsten Update soll auch wieder das schwer vermisste Startmenü zurückkehren.  

Wichtig für Produzenten: Auf der Entwicklerkonferenz stellte Microsoft ein neues Lizenzsystem für Windows und Windows-Phone vor. Hersteller, deren Tablets weniger als 9 Zoll auf die Waage bringen, zahlen fortan nichts mehr für das Windows-Betriebssystem auf dem Gerät, ebenso wie Smartphone-Produzenten. Diese Änderung soll die Aufholjagd zur mächtigen Konkurrenz unterstützen. Für den Nutzer ändert sich vorerst nichts – wer Windows 8.1 im Handel ersteht, zahlt weiterhin den gewohnten Preis.

Bildquelle: unsplash.com