bcw

UseTree auf der Bosch ConnectedWorld

Vom 15. – 16. März fand in diesem Jahr in der STATION-Berlin die jährliche IoT-Konferenz „Bosch ConnectedWorld“ der Bosch-Gruppe statt. In drei Session Tracks, inspirierenden Keynotes, einer großen IoT-Ausstellung und vier Hack Challenges konnten die Teilnehmer ihre Best Pracices rund um das Thema Internet of Things teilen. Und auch wir von UseTee waren dabei!

Im Rahmen des Hackathons durften wir Teil eines interessanten UX-Workshops sein, in dem die beiden motivierten Teilnehmer-Gruppen zwei Tage lang die Phasen des Design-Thinking-Prozesses durchlaufen und unterschiedliche Methoden ausprobieren konnten. Als Abschluss wurden den Zuschauern zwei begeisternde Konzeptideen präsentiert, die die kreative Arbeit der einzelnen Workshop-Phasen anschaulich widerspiegelte.

Auch konnten wir Einblicke in die große IoT-Ausstellung gewinnen und den hochwertigen Keynotes lauschen, die den Konferenzteilnehmern aktuelle Fallstudien und Methoden als auch die visionären Ideen der Zukunft zu IoT-Produkten, -Dienstleistungen und -Lösungen näher brachten.

Weitere Infos zur diesjährigen Bosch ConnectedWorld finden Sie unter: www.bcw.bosch-si.com/berlin/.

 

 

Read More
xfjti9ryilo-garett-mizunaka

Deutsche Maschinenbaubranche auf der Suche nach der richtigen Balance

Am 12.12.2016 berichtete die F.A.Z. im Rahmen des Wechsels an der Spitze des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer über die Situation der deutschen Maschinenbaubranche: Trotz neuem motivierenden Verbandspräsidenten sucht sie noch nach der richtigen Balance zwischen Gründlichkeit und Geschwindigkeit.

Die deutschen Maschinenbauer gehören mit ihren hochmodernen, vernetzten und miteinander kommunizierenden Produkte zweifelsohne international zur technischen Avantgarde, so die F.A.Z. Allerdings könnte der Umgang mit den Daten, die die Maschinen zusammentragen, kreativer sein. Und damit fehlt ein wesentlicher Baustein zu einem Produkt, das im Rahmen der Plattform Industrie 4.0 beschrieben wird. Die Nutzung von Big Data und Cloud-Lösungen gelte nicht als Kernkompetenz der Maschinen- und Anlagenbauer, obwohl bereits durchschnittlich ein Drittel der Investitionen in die Digitalisierung gesteckt würde.

Um die gewonnenen Daten der Wertschöpfungskette derart zuzuführen, dass sie Grundlage sein können für Prozessoptimierungen und strategische Entscheidungen, ist nicht nur eine geeignete algorithmische Aufarbeitung erforderlich, sondern auch eine geeignete Darstellung dieser Interpretationen. Die Darstellung benötigt ein Konzept, das die Gemeinsamkeiten einer Produktfamilie widerspiegelt und gleichzeitig die Besonderheiten eines einzelnen Produktes herausarbeitet. Die Überführung eines solchen Konzeptes in ein Design – das eingebettet ist in das Corporate Design des Unternehmens – führt zu einer Benutzeroberfläche, die es verschiedenen Nutzergruppen ermöglicht, die richtigen Daten zu finden, sie rasch zu interpretieren und somit die richtigen Rückschlüsse zu ziehen. Es gilt dabei, die Komplexität der Daten einfach und leicht erscheinen zu lassen.

Den Entwicklungsprozess solcher User Interfaces unterstützt UseTree. Voraussetzung für deren Entwicklung sind die Einbindung der unterschiedlichen Nutzergruppen und die enge Verzahnung von UseTree als Beratungsagentur mit dem Maschinen- und Anlagenbauer als Kunden. Gelingt dies, ist der Einsatz von großen Investitionen der Maschinenbauer in die Digitalisierung ihrer Produkte effizienter.

Unter folgendem Link finden Sie den vollständigen F.A.Z.-Artikel:
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/maschinenbauern-fehlt-trotz-vdma-politisches-sprachrohr-14569661.html

 

Bildquelle: https://unsplash.com/photos/xFjti9rYILo

Read More