UseTree beim World Usability Day Berlin 2017

UseTree beim World Usability Day Berlin 2017

Am 9. November 2017 war es wieder so weit! Rund 550 Besucher kamen ins Mercure Hotel MOA, um gemeinsam den weltweiten Tag der Usability und User Experience in Berlin zu erleben.

In interessanten Vorträgen und Workshops wurde das diesjährige Thema „Artificial Intelligence“ aus vielseitigen Blickwinkeln beleuchtet. Referenten und Teilnehmer diskutierten dabei in spannenden Talks die Chancen und Herausforderungen, die sich für Gestalter und Nutzer aus den neuen Möglichkeiten im Bereich AI ergeben.

Auch wir von UseTree konnten Teil dieses spannenden Tages sein. Zusammen mit Tom Lüders von der Hella Aglaia Mobile Vision stellte Stefan unsere Zusammenarbeit zum Hella Labeling Tool für Fahrerassistenzsysteme vor. Dabei ging es um die Entwicklung und Erprobung von Fahrerassistenzsystemen, die zunehmend Unterstützung, Komfort und mehr aktive Sicherheit bieten. Von einer Fahrzeuggeneration zur nächsten werden diese Systeme immer intelligenter, müssen jedoch bis zu deren Zulassung hohe Anforderungen erfüllen.

Um Aussagen über Leistungsfähigkeit, Qualität und Zuverlässigkeit von Assistenzsystemen treffen zu können, bedarf es während der Entwicklung und auch im Testbetrieb großer Mengen an Daten sowie der zuverlässigen Erfassung dieser Trainingsdaten (Labeling). Wir durften in unserem Vortrag „User-Centered-Design in der Entwicklung von Fahrerasssistenzsystemen“ zeigen, wie im gemeinsamen Projekt der Hella Aglaia und UseTree ein System entstanden ist, mit dem nachhaltig die Qualität der Arbeitsergebnisse erhöht und die Durchlaufzeiten für das manuelle Labeling gesenkt werden konnte.

Wir danken noch einmal allen Teilnehmern des diesjährigen World Usability Day Berlin für die inspirierenden Vorträge & Gespräche – bis 2018!

Mehr Eindrücke und Fotos vom WUD Berlin 2017: https://flimme.tv/wud_berlin

Weitere Infos rund um den WUD Berlin: http://2017.wud-berlin.de

Post a comment